Finger Zaubertrick

3 tolle Finger Zaubertricks

Die Hände sind das wohl wichtigste Werkzeug eines Magiers. Gegenstände verschwinden im Bruchteil einer Sekunde aus der Hand des Magiers, nur um dann wieder hinter seinem Ohr aufzutauchen. Blitzschnelle Fingertechniken und schnelle Handbewegungen unterscheiden deshalb einen guten Zauberer von einem genialen. Gewiss bedarf es sehr viel an Übung, um seine Fingertechniken zu verbessern und ein undurchschaubarer Zauberer zu werden. In unserem Artikel zeigen wir euch die besten Zaubertricks mit Händen und Fingern, die wir finden konnten.

Finger Zaubertrick

1.) Leucht Finger Zaubertrick

Beim Zaubertrick „leuchtende Finger“ lässt der Bühnenkünstler ein magisches Licht zwischen seinen Händen hin und her springen. Es scheint so als könnt er den Lichtfunken mit seinen Händen beeinflussen. Er steckt sich das Licht ins rechte Nasenloch und holt es aus seinem linken Nasenloch wieder hinaus. Das gleiche veranstaltet er mit seinen Ohren. Doch wie funktioniert dieser Trick?

Fingerlicht Zaubertrick Auflösung:

Die Auflösung ist ganz einfach. Der Zauberer benutzt täuschend echte Fingerkappen, welche er sich im Vorhinein auf die Daumen steckt. In den Fingerkappen ist ein Led-Licht integriert, welches sich durch Knipsen ein- und ausschalten lässt. Durch geschicktes Ein- und Ausschalten der Knöpfe und dazu passenden Handbewegungen, kann der Künstler jetzt den Eindruck erwecken, dass sich das Licht hin und her bewegt und in seinen Mund, Nase oder Ohr verschwindet.

Wer will kann sich den Zaubertrick “leuchtende Finger” bei Amazon kaufen:

Wollt ihr weitere Zaubertricks kaufen, so werft einen Blick in unseren Zaubershop 😀

2.) Zaubertricks mit Händen

Kleinen Finger biegen, Nase brechen oder einen Daumen verlieren? Klingt alles zuerst einmal nicht sehr erstrebenswert. Doch das Publikum kann man damit super ins Staunen versetzen. Wer brav übt kann sich also bald vor Freunden die „Nase brechen“. Schaut euch dazu dieses tolle Video zu den 10 besten Tricks mit den Händen an.

3.) Gummiband Finger Trick  

Der Zauber legt sich ein Gummiband um Mittel- und Zeigefinger. Er ballt seine Hand nun zu einer Faust. Wenn er die Faust wieder öffnet, hat das Gummiband wie durch Zauberei seine Position gewechselt. Es ist nun über Ring- und kleinen Finger.

Auflösung:

Das Gummiband befindet sich anfänglich wirklich über Mittel und Zeigefinger. Wenn der Magier seine Hand nun zu seiner Faust ballt, wendet er einen Trick an. Er nimmt das Gummiband mit Daumen und Zeigefinger der anderen Hand und zieht es über die vier Fingerkuppen. Das sollte natürlich vor den Zuschauern verborgen bleiben. Deswegen bekommt das Publikum immer nur die Handrückseite zu sehen. Wenn er die Hand nun öffnet springt das Gummiband automatisch auf die anderen zwei Finger über.

Ich hoffe unsere Finger Zaubertricks haben euch gefallen. Viel Spaß beim Nachmachen!