Kartentrick erklärt – „Umgekehrte Farbe“

Vorbereitung: Kartenstapel richtig präparieren

benötigtes Material: 52 Blatt Spielkarten ohne Joker

Durchführung:

Für diesen Kartentrick braucht ihr lediglich ein volles Blatt Spielkarten (52 Karten ohne Joker). Der Magier legt den Stapel Karten nun auf den Tisch und der Zuschauer darf so oft abheben, wie er möchte. Nachdem der Zuschauer mit dem Stapel zufrieden ist, darf er jetzt die 2 obersten Karten aufdecken und wieder verdeckt auf den Stapel legen. Die 2 Karten muss sich der Zuschauer merken. In weiterer Folge darf der Zuschauer noch einmal so oft er will die Karten abheben.

Jetzt werden die Karten nacheinander auf 4 gleich große Stapel aufgeteilt. Es werden jetzt jeweils Stapel eins und drei und Stapel 2 und 4 zusammengemischt. Dabei kann der Magier auch ruhig dem Zuschauer das Mischen überlassen. Zum Abschluss werden die beiden verbliebenen Stapel ineinander gemischt. Dabei wird ein Stapel zuerst umgedreht, sodass der fertige Stapel zur Hälfte aus aufgedeckten Karten besteht. Wenn die Testperson will, kann es die Karten jetzt nochmals durchmischen oder abheben.

Jetzt kann der Magier das Ergebnis herzeigen. Er breitet die Karten nun aus und man sieht, dass alle aufgedeckten Karten die Farbe Rot besitzen. Die einzige Karte welche schwarz ist, ist die ursprünglich ausgewählte Zuschauerkarte. Dreht man den Stapel um, hat man das umgekehrte Ergebnis. Alle Karten sind schwarz bis auch die zweite ausgewählte Zuschauerkarte, welche rot ist. Trotz des ständigen Durchmischens und Abhebens der Karten, hat es der Magier geschafft alle roten (schwarzen) Karten auf einen Stapel zu bekommen. Wie hat er das gemacht?

 Unsere Empfehlung:  
Angebot
Paket von 12 Pokerkarten Bicycle Standard (6 Blau / 6 Rot)
  • Pokerkartenformat: 88 x 63 mm
  • Profi-Qualität (Bicycle-Spielkarten)
  • 12 Sets mit je 54 Karten (6 blaue/6 rote)

Auflösung:

Der Zaubertrick ist eigentlich ganz einfach. Damit er funktioniert, müssen nur drei Instruktionen befolgt werden:

  • Der Stapel muss am Anfang so präpariert sein, dass sich rote und schwarze Karten abwechseln.
  • Wenn ihr die zwei Zuschauerkarten abhebt, müsst ihr sie in vertauschter Reihenfolge wieder auf den Stapel legen.
  • Der Stapel muss am Anfang so präpariert sein, dass sich rote und schwarze Karten abwechseln .Wenn ihr die zwei Zuschauerkarten abhebt, müsst ihr sie in vertauschter Reihenfolge wieder auf den Stapel legen. Wenn ihr die 4 Stapel miteinander mischt, müssen immer die beiden farbgleichen Stapel miteinander vermischt werden (in unserem Fall Stapel 1&3, 2&4)

Befolgt ihr diese Anweisungen, dann sollte der Trick mit etwas Übung auch funktionieren. Abheben kann der Zuschauer so oft er will, weil es keinen Einfluss auf die rot-schwarz Reihenfolge des Stapels nimmt.

Hinweis: Wichtig ist auch genau gleich viele rote und schwarze Karten zu verwenden. Ansonsten funktioniert der Trick nicht!

Unsere Empfehlung: Der beste Zauberkasten für Kinder ab 8 Jahren 

Angebot
KOSMOS 697082 Die Zauberschule MAGIC Platinum Edition, 180 ZauberTricks, viele magische ZauberUtensilien, Zauberkasten für Kinder ab 8 Jahre, bebilderte Anleitung, OnlineErklärVideos. für alle Level
  • Mit ausführlichen und verständlichen...
  • Video-Tutorials auf der KOSMOS-Webseite für viele...
  • Zaubertricks und Illusionen schulen Feinmotorik,...

Zaubern lernen in einer Online Zauberschule 

Online Zauberschule

Eine tolle Möglichkeit zaubern zu lernen ist die Online Zauberschule von Ingo Ahnfeldt. Ingo Ahnfeldt kann als Mitglied des magischen Zirkels von Deutschland auf 30 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken. In mittlerweile 17 Kursen (Close-Up, Karten, Münzen, Ballonkurs, Zauberkurs für Kinder..) kannst du deine Zauberfähigkeiten auf ein neues Niveau heben.

 

Zaubertricks Kategorien 

Hier findest du eine Übersicht aller Zaubertricks eingeteilt in Kategorien.

Zauberschuppen