Tricks mit Streichhölzern

Streichholz Tricks

Tricks mit Streichhölzern erfreuen sich insbesondere bei Kindern großer Beliebtheit. Aber auch für Erwachsene, kann man durch Streichhölzer schwierige, logische und abstrakte Rätsel zusammenstellen. Streichhölzer sind in fast jedem Haushalt vorhanden und daher bequem von zu Hause aus durchführbar. Wir haben ein bisschen recherchiert und vier super Streichholz Tricks für euch zusammengetragen 😀

Streichholz Tricks

Achtung: Das Verwenden von Streichhölzern kann bei unsachgemäßer Anwendung zu Verbrennungen führen. Wir übernehmen keine Verantwortung für etwaige Brandverletzungen. Ausprobieren der Tricks erfolgt auf eigene Gefahr.

1.) Streichholz fühlen

Für diesen Streichholz Trick benötigt der Zauberer:

  • eine Packung Streichhölzer
  • eine verschließbare Plastikkugel (eine Glasschüssel erfüllt auch den Zweck)
  • ein Stofftuch
  • einen Stift

Der Magier nimmt sich eine Packung Streichhölzer (können auch mehrere Packungen sein) und leert sie in eine Plastikkugel. Er nimmt sich nun ein beliebiges Streichholz hinaus und markiert es seitlich mit einem schwarzen Strich. Das markierte Streichholz kommt wieder zurück in die Kugel. Die Stoffdecke wird nun über die Plastikkugel gelegt und der Magier beginnt damit nach dem markierten Streichholz zu fühlen. Er ertastet das markierte Streichholz und zeigt es dem Zuschauer.

Auflösung:

Damit der Zaubertrick funktioniert, ist ein bisschen Vorbereitung von Nöten. Man fixiert ein einzelnes Streichholz an beiden Enden und beginnt es leicht zu „verdrehen“. Dazu „dreht“ man es an den beiden Enden in die jeweils entgegengesetzte Richtung. Mit der Zeit lockert sich dieses Streichholz etwas und ist im Vergleich zu den anderen Streichhölzern leichter zu „verdrehen“. Wenn du dann später das markierte Streichholz „fühlst“, kannst du den Unterschied ertasten und das markierte Streichholz finden.

Am Anfang versteckst du  das vorpräparierte Streichholz in deiner Hand und lässt es im richtigen Moment so fallen, dass du es gleich wieder aufnehmen und markieren kannst.

Der Trick an sich ist also recht einfach, der Rest ist wie immer eine gute Vorführung des Magiers.

2.) Streichholz 2-Mal anzünden

Bei diesem Streichholz Zaubertrick nimmt sich der Bühnenkünstler ein Streichholz und zündet es ganz normal an. Nun zeigt er dem Zuschauer den verkohlten Zündkopf des Streichholzes. Er fährt mit seiner magischen Hand kurz über das Streichholz und benutzt es nochmals. Wie durch Zauberei fängt das Streichholz wieder an zu brennen.

Auflösung:

Wie macht der Magier das? Damit dieser Trick funktioniert, müsst ihr etwas Vorarbeit leisten. Ihr nehmt euch jeweils den Anfangsteil 2er Zündhölzer und befestigt sie miteinander mit Klebeband, sodass ihr jetzt ein großes Zündholz mit 2 Zündköpfen an den Enden habt. Einen Zündkopf bemalt ihr jetzt mit einem schwarzen Permanentmarker. Wenn ihr jetzt das Zündholz anzündet, hält ihr die 2-te Hälfte davon versteckt in eurer Hand.

Jetzt muss man geschickt sein. Während ihr das brennende Zündholz ausmacht, müsst ihr gleichzeitig das Riesen – Streichholz einmal um 180 Grad drehen, so dass jetzt das bemalte (jedoch nicht verkohlte!) Ende des Streichholzes aus eurer Hand hervorschaut. Jetzt braucht ihr das Ende nur noch anzünden und der Effekt ist perfekt!

Hier ein Video zu diesem Trick. (ab Minute 05:06)

Auch hier gilt: Je besser der Trick geübt wurde, desto undurchsichtiger wird er für das Publikum!

3.) Lifehacks mit Streichhölzer

Schafft ihr es eine Münze unter einem Streichholz hinauszuziehen, ohne dabei das Streichholz zu berühren? Oder aus einem Kugelschreiber ein Katapult für brennende Streichhölzer zu bauen? Oder mit einer Schleuder aus Streichhölzern Gegenstände anzuzünden? Dann schaut euch am Besten dieses Video über sieben lustige Streichholz Tricks an:

4.) Durchdringende Streichhölzer

Der Zauberer nimmt sich 2 Streichhölzer und klemmt sie sich jeweils zwischen Daumen und Zeigefinger seiner beiden Hände ein. Jetzt stoßt er die beiden Streichhölzer gegeneinander. Plötzlich durchdringen sich die Streichhölzer und sind miteinander verkettet. Wie hat er das gemacht?

Auflösung:

Der Trick ist ganz einfach. Bevor man loslegt, befeuchtet man den Zeigefinger einer Hand mit einer Flüssigkeit, sodass der Zündkopf des Streichholzes am Zeigefinger kleben bleibt, sobald man den Daumen hebt. In diesem Moment muss man das andere Streichholz jetzt geschickt durch diese kleine Lücke hindurchziehen. Schafft man diesen Schritt zügig, so wirkt es so als würden sich die Streichhölzer durchdringen. Je mehr Übung man hat und je besser die Fingertechnik, desto realer wirkt dann der Effekt.

Das waren unsere besten Streichholz Tricks. Wir wünschen euch viel Spaß beim Üben und hoffen, dass ihr damit eure Freunde und Verwandten ins Staunen versetzten könnt 😀