Zaubertricks mit Geldscheinen

Die 3 besten Zaubertricks mit Geldscheinen

Zaubertricks mit Geldscheinen sind in der Zaubergemeinschaft sehr beliebt, sind sie doch überall leicht einsetzbar und mit wenig Aufwand verbunden. Einen Geldschein hat man fast immer in der Brieftasche und kann damit spontan an Ort und Stelle seine Mitbürger beeindrucken. Wir zeigen euch die 3 besten Geldschein Zaubertricks für Zuhause zum Nachmachen.

Zaubertricks mit Geldscheinen

1.) Geld vermehren

Der Magier zeigt dem Publikum einen 5-Euro Schein. Jetzt faltet er den Geldschein ein paar Mal zusammen, bis er nur mehr ein kleines Stück Papier in den Händen hält. Nun öffnet der Zauberer den Geldschein langsam wieder und hält plötzlich einen 50 Euro Schein in den Händen.

Auflösung:

Es wäre ja nur allzu schön, wenn so etwas wirklich funktionieren würde. Alle Geldsorgen wären mit ein paar geschickten Handbewegungen verschwunden. Doch die Realität ist leider eine andere. Wie funktioniert also dieser Geldschein Zaubertrick?

Für diesen Zaubertrick braucht ihr einen Fake-Daumen und viel Übung. Bevor der Trick beginnt wird der 50- Euro Schein 4-Mal gefaltet und unter dem Fake – Daumenaufsatz versteckt. Der 5 Euro Schein kann auch schon vorgefaltet werden, damit es nachher leichter ist ihn zu falten. Beim eigentlichen Trick wird jetzt der 5 Euro Schein 4-Mal gefaltet und dann mit geschickten Fingergriffen mit dem 50 Euro Schein ausgetauscht. Dabei wird der Geldschein immer so gehalten, dass der Zuschauer niemals den Daumenaufsatz zu Gesicht bekommt. Auch das Austauschen der Geldscheine muss recht zügig erfolgen. Der 5 Euro Schein wird jetzt im Daumenaufsatz versteckt und der 50-Euro Schein langsam geöffnet. Eine exakte Anleitung gibt es in diesem Video:

Den Trick gibt es auch zu kaufen. Warum das wissen wir selber nicht genau 😀 Wir lassen euch einmal einen Link da 😀

Für weitere tolle Zaubertricks besucht doch gerne unseren Zaubershop 😀

2.) Stift durch Geldschein

Der Zauberer legt einen Geldschein und ein Stück Papier übereinander und faltet sie einmalig in der Mitte. Nun nimmt er einen Bleistift und durchbohrt damit den Geldschein und das Stück Papier. Jetzt zeigt er dem Publikum das durchlochte Papier. Der Geldschein jedoch ist wie durch Zauberei noch immer unversehrt.

Auflösung:

Damit der Trick auch funktioniert, muss der Geldschein schon im Vorhinein etwas präpariert werden. Entlang des silbernen Streifens muss der Geldschein ganz leicht eingerissen werden, sodass ein kleines Loch entsteht (ein Stift sollte zumindest hindurchpassen). Der Riss im Geldschein wird vom Blatt Papier verdeckt. Man muss jetzt noch darauf achten, dass der Bleistift von innen nach außen durch den Riss geführt wird. Dann durchstoßt er nur das Blatt Papier und die Täuschung ist perfekt.

Auch diesen Trick kann man bei Amazon kaufen:

3.) Finger durch Geldschein

Der dritte Geldschein Zaubertrick ist ein ganz einfacher ohne viel Vorbereitung. Der Magier nimmt einen 20 Euro Schein und legt ihn in der Mitte gefaltet über seinen Zeigefinger drüber. Plötzlich durchbohrt er mit seinen Zeigefinger den Geldschein und zieht ihn anschließend durch den Papierschein hindurch wieder hinaus. Doch wie macht er das?

Auflösung:

Der Effekt wird ausschließlich mit den Fingern erzielt. Der Geldschein wird dabei nie wirklich durchbohrt und ist auch nicht manipuliert. Der Trick besteht einfach darin, dass unter dem Geldschein langsam der Mittelfinger ausgefahren wird. In dem Moment, wo der Zeigefinger den Geldschein „durchstoßt“, wird in Wahrheit nur der Mittelfinger unter dem Geldschein ausgestreckt. Jetzt kann man den Geldschein hochklappen und einen Teil des Zeigefingers zeigen. Jetzt wird der Zeigefinger seitlich weggezogen und gleichzeitig der Mittelfinger wieder eingezogen. Damit ist der Effekt perfekt und das Publikum fasziniert.

Ich hoffe unsere Zaubertricks mit Geldscheinen haben euch gut gefallen. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.