Seil Tricks

Zaubertricks mit Seilen

Seile sind nicht nur zum Tauziehen oder Limbo tanzen ideal, man kann mit ihnen auch super Zaubertricks durchführen. Seile sind prima dazu geeignet, das Publikum ins Staunen zu versetzen. Oft werden Seil – Tricks auch mit Tüchern verknüpft, um die ganze Show etwas bunter zu gestalten. Auch die Länge der Seile variiert von Trick zu Trick zwischen sehr langen Seilen und jenen in Schnurgröße. Wir zeigen euch in diesem Beitrag drei einfache Zaubertricks mit Seilen. 😀

Seil Tricks

1.) Zaubertrick Seil – Knoten verschwinden lassen

Bei diesem Seil-Trick hält der Zauberer ein ca. 1 Meter langes Seil in seinen beiden Händen. Er macht nun eine schöne Schleife und weiterfolgend einen sichtbaren Knoten in das Seil. Jetzt greift er den Knoten und zieht ihn das Seil entlang nach unten. Schlussendlich zieht er den Knoten „aus“ dem Seil hinaus und lässt ihn vollkommen verschwinden. Doch wie ist das möglich?

Auflösung:

 Der Trick ist eigentlich kinderleicht. Der Effekt wird erreicht, indem man das Seil auf „die richtige Art und Weise“ verknotet. Dazu hält man das Seil so in beiden Händen, dass es eine S-Form ergibt. Mit dem Daumen der rechten Hand stoßt man das Seil jetzt durch den S-förmigen Halbkreis der linken Hand und erhält so eine Schleife. Jetzt legt man die beiden Enden durch die beiden Schleifen hindurch und zieht sie zu einem Knoten zusammen. Der Knoten ist jetzt schon so konstruiert, dass ein festeres Anziehen der Enden ihn auflösen würde. Jetzt kann man ihn auf dem Seil hin und her schieben und am Ende ganz aus dem Seil ziehen und verschwinden lassen.

2.) Zaubertrick Schnur zerschneiden

In diesem Zaubertrick mit Schnur hält der Bühnenkünstler eine Schnur in seinen Händen. Er legt die beiden Enden aneinander und schneidet die Schnur genau in der Mitte mit einer Schere in zwei. Er stopft sich die zwei nun losen Schnurenden in seine Faust und zieht sich die nun wieder ganze Schnur aus seiner Faust hinaus. Wie hat der Magier das gemacht?

Auflösung:

Die Illusion wird perfekt durch ein weiteres kleines Stück Schnur, welches der Magier von Anfang an in seiner Handinnenfläche versteckt hält. Wenn er dem Publikum dann vorführt, wie er die Schnur zerschneidet, trennt er in Wahrheit nur das kurze Stück Schnur, welches er durch geschickte Täuschung als das echte Stück Schnur bewirbt. Jetzt braucht er nur mehr eine Faust zu ballen und das echte ganze Stück Schnur aus der Faust hinausziehen. Zur exakten Herangehensweise schaut euch diesen Videoclip an:

3.) Seil durchdringt Hals

Der Magier trägt ein Seil, wie einen Schal, einmal um den Hals gewickelt. Er zieht nun an beiden Enden des Seils an, es scheint so als würde er sich selbst strangulieren. Plötzlich durchdringt das Seil aber den Hals und der Magier hält es gestreckt wieder in seinen Händen. Warum hat er nicht den Kopf verloren? 😀

Auflösung:

Der Effekt entsteht durch eine Schlaufe, welche durch geübte und schnelle Fingergriffe entsteht, ohne dass der Zuschauer es mitbekommt. Das Seil ist also nie wirklich einmal um den Hals gewickelt. Zuerst legt sich der Magier das Seil mittig um den Hals. Anstatt sich nun das rechte Seilende um den Hals zu legen, wendet der Zauberer einen kleinen Trick an. Unbemerkt für den Zuschauer bildet er mit dem linken Seilende eine kleine Schlaufe, welche dann für den gewünschten Effekt sorgt und das Seil den Hals „durchdringen“ lässt. Der Trick ist unglücklicherweise schwer in Worten zu erklären, schaut euch am Besten ein Videoanleitung dazu an:

Falls ihr keine Seile daheim habt, gibt es die für Seil Tricks geeigneten Seile bei Amazon zu kaufen:

Für weitere Zaubertricks besucht gerne unseren Zaubershop 😀

Ich hoffe unsere Zaubertricks mit Seilen haben euch gefallen und wir wünschen euch viel Spaß beim Üben! Bitte nicht den Kopf verlieren 😀