Gabel verbiegen Trick

Gabel verbiegen – Trick

Beim „Gabel verbiegen“ Trick werden Gabeln oder Löffeln rein durch die Kraft der Gedanken verbogen. Bekannt wurde dieser Zaubertrick durch den israelischen Mentalisten Uri Geller. Als dieser am 17 Jänner 1974 in der Wim Thoelke Show „Drei mal Neun“ damit begann Löffel rein mit seinen mentalen Fähigkeiten zu verbiegen, erregte das in der deutschen Öffentlichkeit viel Aufsehen. Ganz Deutschland war im Löffel Fieber und versuchte es Uri Geller gleichzutun.

Gabel verbiegen Trick

Doch hat Uri Geller das Besteck wirklich nur unter der Zuhilfenahme seiner Gedanken verbogen? Kann man eine Gabel oder einen Löffel nur durch seine mentalen Fähigkeiten verbiegen? Uri Geller behauptet bis heute, dass er über übersinnliche Kräfte verfügt und diese von Gott oder vom Planeten „Hoova“ erhalten hat. Faktisch stecken auch hinter den verbogenen Löffeln und Gabeln nur ein paar Zaubertricks. Wir lösen auf:

Gabel verbiegen Zaubertrick – Auflösung

Nach Uri Gellers Auftritt ist der Wim Thoelke Show war ganz Deutschland am Rätseln. Wie hat der israelische Magier das gemacht? Hat er gar übernatürliche Fähigkeiten? Tatsächlich hat Geller immer wieder unterschiedliche Tricks benutzt damit man ihn nicht so leicht auf die Schliche kommt.

Nach seinem Auftritt in der Wim Thoelke Show, ließ der Spiegel Uri Geller eine Gabel verbiegen. Die Gabel wurde nachträglich in einem Labor untersucht. Es stellte sich heraus, dass die Gabel mit einer Quecksilbernitratlösung präpariert war. Quecksilberlösung erleichtert das Erweichen der Gabel durch Legierungsbildung.

Zusätzlich fand man heraus, dass die Gabeln und Löffeln die Geller für die Fernsehshows benutzte oft erheblich vorgebogen waren und somit wesentlich einfacher durch ein paar geschickte Fingergriffe zu verbiegen waren. Der Löffeleffekt beruhte dann also auf einfacher Materialermüdung. In der „Tonight Show“ mit Johnny Carson 1973 schaffte es Uri Geller nicht die vorhandenen Gabeln mittels „Gedanken“ zu verbiegen. Es wurde vor der Show dafür gesorgt, dass Geller die Requisiten nicht manipulieren kann.

Ein weiterer Trick von Uri Geller war der „Biegegriff“. Während man die Zuschauer ablenkt, kann man mit geschickter Fingertechnik den Löffel verbiegen. Wie das geht das demonstriert uns James Randi, einer der größten Kritiker Uri Gellers, in einem kurzen Video:

Hinter den angeblichen mentalen Fähigkeiten stecken also nur geübte Fingergriffe.

Hier ein weiteres Video über einen Löffelzaubertrick:

Eine weitere Möglichkeit den Trick auszuführen ist mit einem vorgebogenen Löffel und einem Löffelstiel. Dabei wird der Stiel so an den verbogenen Löffel gelegt, dass für den Zuschauer der Eindruck eines ganzen Löffels entsteht. Nun lässt man den Stiel immer mehr sinken und der „Löffel“ verbiegt sich. Am Ende zeigt man wieder den verbogenen Löffel und lässt den Stiel verschwinden.

Es gibt also mehrere Möglichkeiten den “Löffel verbiegen” Zaubertrick auszuführen. Wenn ihr wollt könnt ihr euch den Zaubertrick bei Amazon kaufen.

Für weitere Zaubertricks besucht doch einfach unseren Zaubershop 😀

Ich hoffe wir konnten euch mit diesem Artikel aufzeigen, dass Uri Geller beim „Gabel verbiegen Zaubertrick“ auch nur mit Tricks arbeitet und nicht wirklich mentale Fähigkeiten besitzt. Mit etwas Übung könnt ihr also beim nächsten Familienfest, mit einer Methode eurer Wahl, den „Gabel verbiegen“ Trick vorzeigen.